Wissenschaftliche Veranstaltungen

Neuroscience Kolloquium
Das Neuroscience Kolloquium ist eine wöchentlich stattfindende Seminarreihe (donnerstags 17:00-18:00 Uhr) bei der international renommierte Wissenschaftler ihre aktuellen Forschungsprojekte vorstellen. Im Anschluss an das Seminar findet ein informelles „get together“ statt. Bei Pizza und Bier besteht die Möglichkeit sich weiter wissenschaftlich auszutauschen.
 
NeuroCure Lunchtime Seminar
Das Lunchtime Seminar ist ebenfalls eine von NeuroCure organisierte Seminarreihe. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, speziell jungen Wissenschaftlern eine Plattform zu bieten, um ihre aktuellen Projekte vorzustellen, neue Methoden und technische Entwicklungen zu diskutieren sowie Kooperationen zu fördern. Seit ihrer Einführung Anfang 2014 sind die NeuroCure Lunchtime Meetings fest etabliert und findet mittwochs zwischen 12:15-13:15 Uhr statt.
 
Neuroimmunologisches Kolloquium
Das Neuroimmunologische Kolloquium bietet Wissenschaftlern, Medizinern sowie Studenten einen Rahmen sich speziell zu neuroimmunologischen Themen auszutauschen. Das Kolloquium findet montags von 14:00-15:00 Uhr statt.
 
NCRC Seminar
Das NCRC organisiert regelmäßig freitags von 12:00-13:00 Uhr ein interdisziplinäres Seminar, um den Austausch zwischen den Grundlagenwissenschaftlern und den Klinikern zu fördern. Das NCRC Seminar dient als Diskussionsforum für Wissenschaftler und Mediziner über laufende Forschungsprojekte und vielversprechende Ergebnisse aus der Grundlagenforschung.
 
CCO Scientific Networking Event
Das CCO Scientific Networking Event fand erstmalig im Februar 2017 statt. Organisiert wurde die Veranstaltung von Postdocs und PhD Studenten mit dem Ziel den wissenschaftlichen Austausch auf zwischen den Nachwuchswissenschaftlern und den Arbeitsgruppen im Forschungsgebäude CharitéCrossOver zu fördern. Das Programm bestand aus Vorträgen gefolgt von einer Poster-Session.
 

Veranstaltungen für die Öffentlichkeit

Berlin Brains Vortragsreihe
Die Veranstaltungsreihe „Berlin Brains“ an der URANIA wird gemeinsam durch den Exzellenzcluster NeuroCure, das Einstein Center für Neurowissenschaften Berlin und das Centrum für Schlaganfallforschung Berlin organisiert und richtet sich an die Berliner Öffentlichkeit. Durch diese Veranstaltungsreihe wird die Sichtbarkeit der Neurowissenschaften in Berlin erhöht sowie die in diesen Bereichen erfolgte Förderung. Die nächste Veranstaltungsreihe ist für 2018 geplant.
Die "Berlin Brains" Vortragsreihe fand bereits in 2015 und 2016 statt.
 
Lange Nacht der Wissenschaft (LNDW)
Bei der Langen Nacht der Wissenschaften präsentieren Forscherinnen und Forscher in Wissenschaftseinrichtungen in Berlin und Potsdam ihre Fachgebiete, zeigen Experimente und stehen der interessierten Öffentlichkeit für Fragen zur Verfügung. Wie in den Jahren zuvor ist der Cluster auch am 24. Juni  2017 wieder mit vielen interessanten Beiträgen Rund um die Neurowissenschaften bei der LNDW vertreten.
 
Internationales Literaturfestival Berlin
Das internationale Literaturfestival findet in diesem Jahr (06.-16. September 2017) zum 17. Mal statt. Ca. 200 Autoren stellen dort jedes Jahr ihre Werke vor. NeuroCure wird in diesem Jahr in der Sparte „Science and the Humanities" vertreten sein, bei der es um die Präsentation von wissenschaftlichem Denken, wissenschaftlichen Ergebnissen und Disputen geht.
In 2017 sind Beiträge durch folgende NeuroCure PIs vorgesehen:
Prof. Dietmar Schmitz, Prof. Ulrich Dirnagl und Prof. John Dylan Haynes