NeuroMET2-Studie: Metrologie und Innovation zur Frühdiagnostik und genauen Stratifizierung von Patienten mit neurodegenerativen Erkrankungen

Ziel dieser Studie ist es, die Diagnostik einer Demenz-Erkrankung vom Alzheimertyp insbesondere in den frühen Stadien zu verbessern, um somit den Krankheitsverlauf genauer charakterisieren bzw. besser voraussagen zu können.

Hierfür werden verschiedene Messmethoden angewendet:

  • Magnetresonanzspektroskopie (MRS)
  • funktionelle und strukturelle Magnetresonanztomographie (MRT)
  • Blutuntersuchung
  • freiwillige Nervenwasseruntersuchung
  • neuropsychologische Tests

Sowohl gängige als auch neue Messparameter (Biomarker) werden dabei analysiert. Es erfolgt außerdem eine Verlaufsuntersuchung nach 12 Monaten. Die Probanden erhalten eine Aufwandsentschädigung von 40€ und ihre Untersuchungsergebnisse zur Weitergabe an ihren Arzt.

Detaillierte Informationen zur Studie finden Sie außerdem hier.

Studienleitung: Prof. Dr. med. Matthias Endres (Klinik und Poliklinik für Neurologie, Campus Mitte)

Co-Studienleitung: Prof. Dr. med. Agnes Flöel (Universitätsmedizin Greifswald)

Studienzentrum: Charité – Universitätsmedizin Berlin; Klinik und Poliklinik für Neurologie in Zusammenarbeit mit dem NeuroCure Clinical Research Center (NCRC), Campus Mitte, Charitéplatz 1, 10117 Berlin (Tel. 030 / 450 560 280, Fax 030 / 450 7 560 280)

Projektpartner: 

  • Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), 10587 Berlin, Deutschland
  • Universitätsmedizin Greifswald, 17475 Greifswald, Deutschland
  • LGC Limited (LGC), Middlesex TW11 0LY, Großbritannien
  • Centre Hospitalier Universitaire de Montpellier (CHU Mpt), Biochimie - Protéomique Clinique, 34295 Montpellier, Frankreich
  • Laboratoire national de métrologie d’essais (LNE), 75015 Paris, Frankreich
  • RISE Research Institutes of Sweden (RISE), 41756 Göteburg, Schweden
  • Modus Outcome, Letchworth Garden City SG6 4ET Großbritannien
  • Vrije Universiteit Medical Center (VUmc), 1081 HV Amsterdam, Niederlande

Mittelgeber: EURAMET e.V. und European Metrology Programme for Innovation and Research (EMPIR) - Health Call 2018.

Projektnummer: 18HLT09

Die NeuroMET2 Studie schließt an das NeuroMET Projekt (2016-2019) an, welches ebenfalls an der Charité im NeuroCure Clinical Research Center durchgeführt wurde. NeuroMET2 greift dabei auf die bestehende Kohorte zurück und verfolgt die individuellen Veränderung deren Proband:innen weiter.