Wissenschaftliche Veranstaltungen

ReproducibiliTeach: Strategies to make your research more transparent, robust & reproducible

From February 17th to April 7th, 2022, QUEST and NeuroCure will offer a hands-on course in which participants will learn to identify common problems that affect transparency and reproducibility and work on implementing better practices in their own research.

Each class will begin with a seminar, where participants learn about problems with common practices and explore more transparent and reproducible alternatives. Seminars will be followed by workshops, where participants implement the skills discussed by applying them directly to their own research projects. After completing the course, participants will be able to apply the skills that they have learned and practiced to other research projects.

Classes will be held in English and will take place on Thursdays from 2:00 to 3:45 pm.

For more information, click here.

You can register here.

Berlin Neuroscience Meeting 2023

Am 5. und 6. Oktober 2023 veranstalteten das Einstein Center for Neurosciences Berlin (ECN) und NeuroCure das alljährliche Berlin Neuroscience Meeting auf dem GLS Campus, einer wunderschönen grünen Oase im Herzen von Berlin in Prenzlauer Berg.

Mehr als 250 Teilnehmende trugen zum vielfältigen Programm bei. Wir freuen uns über das große Interesse und Engagement an beiden Tagen.

Die Konferenz startete mit drei Satellitenveranstaltungen: ECN-Doktoranden organisierten einen runden Tisch, um verschiedenen ECN-Doktorandenkohorten die Möglichkeit zum Netzwerken und Ideenaustausch zu geben. NeuroCure hielt seine jährliche Mitgliederversammlung zusammen mit den Mitgliedern seines internationalen wissenschaftlichen Beirats ab. Ein besonderer Teil der Konferenz war das Kick-off-Meeting zwischen ECN und der Jerusalem Brain Community (JBC), einem Zusammenschluss von Dozenten und Studenten der Hebräischen Universität Jerusalem, Israel. Hier stellten die Teilnehmer verschiedene Projekte vor und erörterten mögliche künftige Kooperationen.

An beiden Abenden wurde zu Abendessen und Getränken geladen, begleitet von einer fantastischen musikalischen Darbietung einiger ECN-Studenten!

Wir möchten uns bei allen internationalen und lokalen Teilnehmenden für Ihren aktiven Beitrag zum Erfolg des Berlin Neuroscience Meeting 2023 bedanken!

Berlin Neuroscience Meeting 2022

Nach zwei Jahren der Pandemie konnten wir uns dieses Jahr endlich persönlich zum Berlin Neuroscience Meeting treffen. Am 13. Oktober hielt Anne McKinney von der McGill University den Einführungsvortrag, gefolgt von einem Get-together mit Studierenden und Postdocs im BCCN-Hörsaal. Am 14. Oktober 2022 trafen sich Studierende und Wissenschaftler*innen im Kaiserin-Friedrich-Haus auf dem Campus Mitte. 

Die Gelegenheit wurde genutzt um untereinander Ideen auszutauschen. zum Austausch von Ideen. Insbesondere die neuen ECN-Student*innen hatten die Möglichkeit, sich untereinander und mit anderen Wissenschaftler*innen  zu vernetzen und sich einen Überblick über die Berliner Neurowissenschaftslandschaft zu verschaffen. 

Zum zweiten Mal wurde der ECN Open Innovation in Science Award verliehen. Sechs Promovierende stellten ihre Projektideen vor, die offene und kollaborative Praktiken in der wissenschaftlichen Forschung fördern. Die Gewinner*innen erhalten eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 5.000-10.000 € sowie Expertenschulungen und Coaching-Module zur Weiterentwicklung und Umsetzung der Projekte.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen: Fiona O'Donovan (1. Preis) sowie Linda Kokwaro und Helena Krüger (Zweitplatzierte)!

Schließlich feierten wir die Graduierung der Medical Neurosciences Masterstudent*innen zum Abschluss der Veranstaltung.

 

Berlin Neuroscience Meeting 2021

Das Berlin Neuroscience Meeting fand am 15. Oktober 2021 statt. Bei dieser Gelegenheit zu Semesterbeginn begrüßten wir die neue ECN-PhD-Kohorte.

Viele ECN-Wissenschaftler*innen und PhD-Student:innen nutzten die  Veranstaltung um  Ideen auszutauschen und sich über aktuelle Forschungsprojekte zu informieren.

Berlin Neuroscience Meeting 2019

Mehr als 100 Wissenschaftler*innen besuchten am Donnerstag, den 10. Oktober 2019 das Berlin Neuroscience Meeting 2019 im CCO.

Das Einstein-Zentrum für Neurowissenschaften (ECN) begrüßte zusammen mit seinen Partnerinstitutionen die neue PhD Einstein-Kohorte. Die Poster-Session und das anschließende Get-Together bot den Teilnehmenden die Möglichkeit sich über wissenschaftliche Projekte auszutauschen und andere Arbeitsgruppen kennenzulernen.

In diesem Jahr wurde auch erstmalig der Open Innovation in Science Award (OIS Award) vergeben. Der OIS Award umfasst eine direkte finanzielle Unterstützung in Höhe von 5.000 EUR für ausgewählte OIS-Projektideen sowie Expertenschulungen und Coachingmodule zur Weiterentwicklung und Umsetzung von Projekten, die innovativ, inter- und transdisziplinär sind.

Mehr Informationen OIS Award

Flyer

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler diskutieren Forschungsergebnisse bei der Poster Session
Foto: Jacqueline Wiesner

Berlin Neuroscience Meeting 2018

Mehr als 100 Wissenschaftler*innen besuchten am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 das Berlin Neuroscience Meeting 2018 im CCO.

Das Einstein-Zentrum für Neurowissenschaften (ECN) begrüßte zusammen mit seinen Partnerinstitutionen die neue PhD Einstein-Kohorte. Die Poster-Session und das anschließende Get-Together bot den Teilnehmenden die Möglichkeit sich über wissenschaftliche Projekte auszutauschen und andere Arbeitsgruppen kennenzulernen.

Flyer

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler diskutieren Forschungsergebnisse bei der Poster Session
Foto: Jacqueline Wiesner

[nsbp]

Berlin Neuroscience Meeting 2017

Am Freitag, den 13. Oktober 2017 fand das Berlin Neuroscience Meeting 2017 im CCO statt. Das Einstein-Zentrum für Neurowissenschaften (ECN) feierte zusammen mit seinen Partnerinstitutionen seinen „ersten Geburtstag“. Neben dem Netzwerken und dem Austausch wissenschaftlicher Ideen bot das Meeting Gelegenheit die erste PhD Einstein-Kohorte zu begrüßen. Das ECN freute sich die neuen PhD-Student*innen mit der „Berliner Neuroszene“ bekannt zu machen.

NCRC-BrainLab "Breakout-Session" 2017

Am Freitag den 12. Mai 2017 begingen klinische Forscher*innen und Grundlagenwissenschaftler*innen des Clusters die neuen OP-Räume der Neurochirurgie, die Neurointensivstation und die Notaufnahme im kürzlich sanierten Bettenhochhaus. Des Weiteren konnte auch das einzigartige Schlaganfall-Einsatz-Mobil (STEMO), mit Computertomograph (CT) und Kleinlabor ausgestattetem Rettungsfahrzeug, besichtigt werden. Die hochmoderne Technik soll künftig verstärkt genutzt werden, um in einem interdisziplinären Forschungsansatz Mechanismen, akuter und hyperakuter Erkrankungen zu untersuchen und neue Behandlungsmöglichkeiten zu entwickeln.

 
Hybrid operating room with MRI
Hybrid-OP mit MRT: Klinische Forscher*innen und Grundlagenwissenschaftler*innen diskutieren im neuen OP über zukünftige Projekte


STEMO
STEMO: Das Schlaganfall-Einsatz-Mobil bringt bildgebende Verfahren (CT) direkt zu Patient*innen

 

CCO Scientific Networking Event 2017
Das CCO Scientific Networking Event fand erstmalig im Februar 2017 statt. Organisiert wurde die Veranstaltung von Postdocs und PhD Student*innen mit dem Ziel den wissenschaftlichen Austausch zwischen den Nachwuchswissenschaftler*innen und den Arbeitsgruppen im Forschungsgebäude CharitéCrossOver zu fördern. Das Programm bestand aus Vorträgen gefolgt von einer Poster-Session.
 
 

 
Fotos Ulrike Lachmann
 
 
regelmäßig stattfindende Seminarreihen
NeuroColloquium & Student organized Seminar Series

Das NeuroColloquium ist eine Seminarreihe, die sowohl im Sommer- als auch im Wintersemester stattfindet.

In diesem Sommersemester (2023) waren die Studierenden an der Organisation der Vorträge beteiligt. Es konnten fünf Vortragsreihen organisiert werden:

  • The Circuits Club: Die Vorträge konzentrieren sich auf die Systemneurowissenschaften und angrenzenden Gebiete wie Neuroethologie, Neuroimaging und Connectomics.
  • Neural mechanisms of psychedelic drug action: Die Vorträge befassen sich mit den Wirkmechanismen auf molekularer, zellulärer, Schaltkreis- und Systemebene, die der Anwendung psychedelischer Drogen bei der Behandlung psychiatrischer Erkrankungen zugrunde liegen.
  • Spikes - Bug or feature?: Die Vorträge befassen sich mit den jüngsten Fortschritten beim Verständnis von Spikes, von der Spike-Initiierung bis zur Dynamik großer Netzwerke.
  • Stimulating brains – Connectomics and neuromodulation: Die Vorträge befassen sich mit der Behandlung von Gehirnerkrankungen durch Hirnstimulationstherapien, wobei der Schwerpunkt auf der konnektomischen Neuromodulation liegt.
  • A spotlight on cooperation: Die Vorträge befassen sich mit kooperativem Verhalten aus einer interdisziplinären Perspektive und behandeln Themen wie die neuronalen Korrelate von Empathie, Eusozialität und gruppenbasierte Entscheidungsfindung.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Termine.

CCO Networking Seminarreihe
Das CCO Networking Seminar ist eine Veranstaltungsreihe, die allen Wissenschaftler*innen des CCOs die Möglichkeit bietet, sich über aktuelle Projekte zu informieren und Ideen und Fachwissen auszutauschen. Durch eine Vielzahl von Vorträgen - von PIs, die ihre Labors vorstellen bis hin zu methodischen Sitzungen - möchten wir die Interaktion und Zusammenarbeit innerhalb (und außerhalb) des CCOs fördern. Alle, die Interesse haben, aktuelle Projekte vorzustellen, neueste Forschungsergebnisse zu diskutieren oder neue Methoden und technische Entwicklungen zu entdecken, sind herzlich willkommen.
 
Im Moment findet die Seminarreihe nicht statt, aber wir werden Sie so bald wie möglich über die neuesten Entwicklungen informieren.
Career Development Seminarreihe
Career Development ist eine neue Seminarreihe, bei der sich Student*innen sowie Postdoktorand*innen über berufliche Perspektiven in der Wissenschaft informieren können. Die Referent*innen stellen einmal im Monat ihre beruflichen Karrierewege innerhalb und außerhalb akademischer Institutionen vor, z.B. F&E, Beratung, Verlagswesen, Management, Marketing, Leitung eines Unternehmens, etc. Gleichzeitig bietet das Seminar die Möglichkeit fachübergreifend Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen. 
 
Neuroimmunologisches Kolloquium
Das Neuroimmunologische Kolloquium bietet Wissenschaftler*innen, Mediziner*innen sowie Student*innen einen Rahmen sich speziell zu neuroimmunologischen Themen auszutauschen. Das Kolloquium findet montags von 16:30-18:00 Uhr statt.
 
NCRC Seminarreihe
Das NCRC organisiert regelmäßig ein interdisziplinäres Seminar, um den Austausch zwischen den Grundlagenwissenschaftler*innen und den Kliniker*innen zu fördern. Das NCRC Seminar dient als Diskussionsforum für Wissenschaftler*innen und Mediziner*innen über laufende Forschungsprojekte und vielversprechende Ergebnisse aus der Grundlagenforschung.
Das nächste NCRC-Seminar findet voraussichtlich im März 2024 statt, weitere Informatinen folgen.