Wissenschaftliche Veranstaltungen

Berlin Neuroscience Meeting 2017

Am Freitag, den 13. Oktober 2017 fand das Berlin Neuroscience Meeting 2017 im CCO statt. Das Einstein-Zentrum für Neurowissenschaften (ECN) feierte zusammen mit seinen Partnerinstitutionen seinen „ersten Geburtstag“. Neben dem Netzwerken und dem Austausch wissenschaftlicher Ideen bot das Meeting Gelegenheit die erste PhD Einstein-Kohorte zu begrüßen. Das ECN freute sich die neuen PhD-StudentInnen mit der „Berliner Neuroszene“ bekannt zu machen.

NeuroCure BrainLab "Breakout-Session"

Am Freitag den 12. Mai 2017 begingen klinische Forscher und Grundlagenwissenschaftler des Clusters die neuen OP-Räume der Neurochirurgie, die Neurointensivstation und die Notaufnahme im kürzlich sanierten Bettenhochhaus. Des Weiteren konnte auch das einzigartige Schlaganfall-Einsatz-Mobil (STEMO), mit Computertomograph (CT) und Kleinlabor ausgestattetem Rettungsfahrzeug, besichtigt werden. Die hochmoderne Technik soll künftig verstärkt genutzt werden, um in einem interdisziplinären Forschungsansatz Mechanismen, akuter und hyperakuter Erkrankungen zu untersuchen und neue Behandlungsmöglichkeiten zu entwickeln.

 
Hybrid operating room with MRI
Hybrid-OP mit MRT: Klinische Forscher und Grundlagenwissenschaftler diskutieren im neuen OP über zukünftige Projekte


STEMO
STEMO: Das Schlaganfall-Einsatz-Mobil bringt bildgebende Verfahren (CT) direkt zum Patienten

 

CCO Scientific Networking Event
Das CCO Scientific Networking Event fand erstmalig im Februar 2017 statt. Organisiert wurde die Veranstaltung von Postdocs und PhD Studenten mit dem Ziel den wissenschaftlichen Austausch auf zwischen den Nachwuchswissenschaftlern und den Arbeitsgruppen im Forschungsgebäude CharitéCrossOver zu fördern. Das Programm bestand aus Vorträgen gefolgt von einer Poster-Session.
 
 

 
Fotos Ulrike Lachmann
 
 

Neuroscience Kolloquium
Das Neuroscience Kolloquium ist eine wöchentlich stattfindende Seminarreihe (donnerstags 17:00-18:00 Uhr) bei der international renommierte Wissenschaftler ihre aktuellen Forschungsprojekte vorstellen. Im Anschluss an das Seminar findet ein informelles „get together“ statt. Bei Pizza und Bier besteht die Möglichkeit sich weiter wissenschaftlich auszutauschen.
NeuroCure Lunchtime Seminarreihe
Das Lunchtime Seminar ist ebenfalls eine von NeuroCure organisierte Seminarreihe. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, speziell jungen Wissenschaftlern eine Plattform zu bieten, um ihre aktuellen Projekte vorzustellen, neue Methoden und technische Entwicklungen zu diskutieren sowie Kooperationen zu fördern. Seit ihrer Einführung Anfang 2014 sind die NeuroCure Lunchtime Meetings fest etabliert und findet mittwochs zwischen 12:15-13:15 Uhr statt.
Career Development Seminarreihe
Career Development ist eine neue Seminarreihe, bei der sich Studentinnen und Studenten sowie Postdoktoradinnen und -doktoranden über berufliche Perspektiven in der Wissenschaft informieren können. Die Referenten stellen einmal im Monat ihre beruflichen Karrierewege innerhalb und außerhalb akademischer Institutionen vor z.B. F&E, Beratung, Verlagswesen, Management, Marketing, Leitung eines Unternehmens, etc. Gleichzeitig bietet das Seminar die Möglichkeit fachübergreifend Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen. 
Neuroimmunologisches Kolloquium
Das Neuroimmunologische Kolloquium bietet Wissenschaftlern, Medizinern sowie Studenten einen Rahmen sich speziell zu neuroimmunologischen Themen auszutauschen. Das Kolloquium findet montags von 14:00-15:00 Uhr statt.
NCRC Seminarreihe
Das NCRC organisiert regelmäßig freitags von 12:00-13:00 Uhr ein interdisziplinäres Seminar, um den Austausch zwischen den Grundlagenwissenschaftlern und den Klinikern zu fördern. Das NCRC Seminar dient als Diskussionsforum für Wissenschaftler und Mediziner über laufende Forschungsprojekte und vielversprechende Ergebnisse aus der Grundlagenforschung.